News

Rosenkrieg mit Bodyguard

Sie wollte nur die Tochter beim Ex-Beatle abliefern
4 Polizisten gingen auf McCartneys Frau los
Von PETER MICHALSKI

Heather Mills versucht in das Haus ihres Noch-Ehemannes Paul McCartney zu gelangen - vergeblich.

McCartney vor einigen Tagen in London

 
London – Wie fürchterlich wird dieser Scheidungskrieg noch?

London ist schockiert über Ex-Beatle Paul McCartney (64) und Bald-Ex-Frau Heather Mills (38).

Heather hatte es plötzlich mit der Polizei zu tun – nur weil sie die gemeinsame Tochter Beatrice (33 Monate) zu einem Besuch beim Papa vorbeibringen wollte.

Die Szene spielte Montagabend vor McCartneys 10-Millionen-Stadthaus im Londoner Nobelviertel St. John’s Wood – vor zahlreichen Fotografen.



Paul McCartney und Heather Mills:
Bilder Ihrer Ehe
1,5 Mio. weg!Darum sperrte
McCartney seiner
Frau das KontoMcCartney-ScheidungJetzt wird
es richtig
schmutzig!
McCartney-ScheidungHelp! Gierige
Heather will
mehr als 44 MioMcCartney-ScheidungER wirft IHR
Streitlust und
Unvernunft vor
 
Heather fuhr mit Chauffeur und Beatrice vor, doch die Tür ließ sich nicht öffnen: Sir Paul hatte die Schlösser austauschen lassen.

Als sich auf ihr Klingeln niemand meldete, kletterte Mills Fahrer über eine Mauer, um von innen zu öffnen. Daraufhin alarmierte McCartneys Sicherheitsteam die Polizei. Die rückte mit drei Polizisten und einer Kollegin an.

Während sich Heather mit Polizei und Pauls Wachleuten stritt, fuhr der Chauffeur Beatrice um den Block. Sie sollte die peinliche Situation nicht mitbekommen. Erst nach zwei Stunden erhielten Mutter und Tochter Einlass.

Ein Mitarbeiter von Paul McCartney erklärte später, Heather hätte Beatrice erst am Dienstagvormittag abliefern sollen. Und das nicht in London, sondern auf seinem Anwesen an der Südküste.

Eine Freundin des Ex-Models verriet jedoch: „Heather war fuchsteufelswild. Sie fragt sich, ob es wirklich ein harmloses Missverständnis war. Oder ob Paul es darauf angelegt hatte, sie öffentlich zu demütigen.“

Pikant übrigens, wie es jetzt weitergeht: In der Schlacht um Sir Pauls Milliardenvermögen lässt SIE sich von Prinzessin Dianas († 36) Anwältin vertreten. ER sich aber von Fiona Shackleton (50), die Anwältin von Prinz Charles (57) war.

Damit hat der Trennungs-Krieg endgültig königliches Format gewonnen!

News

Marconi International Training Academy® expandiert in Deutschland!

Die Aus- und Weiterbildungsinstitution ...

Jobs

Diensthundeführer/in Sicherheitsfachkräfte männl./weibl. Inland/Ausland

Eignungsvoraussetzungen: Mindestalter 23...

Meta Navigation